Wanderung zum Furtschaglhaus, Tirol

Auch diesen Monat haben wir uns wieder sehr über alle Wandertourbeschreibungen gefreut, die ihr uns geschickt habt! Besonders toll fanden wir die Wandertour von Julia auf's Furtschaglhaus in Österreich. 
Los geht die Wanderung am Zamsgatterl-Parkplatz vom Schlegeis-Speicher im Zillertal.

Nachdem du aus dem Auto ausgestiegen bist, musst du erstmal innehalten und das atemberaubende Bergpanorama genießen.
Rechts, links, hinter dir und vor dir - überall graue ,felsige Berge! 
Pass aber auf, dass du vor lauter Staunen nicht von einer Kuh überrannt wirst ;-) Das ist gar nicht so unwahrscheinlich, dass anstatt einem Auto eine Kuh neben dir am Parkplatz steht.

So und nun geht's aber los: Starte am Ende des Parkplatzes und biege dann links ab Richtung "Furtschaglhaus". Während der ersten Kilometer gehst du auf der Gerade immer oberhalb dem glasklaren Schlegeis-Speicher entlang. Der ist auch immer super für eine Abkühlung, falls dir schon zu warm ist!  


Am Ende des Sees angekommen, führt dich dann ein Weg direkt zum Aufstieg Richtung Furtschaglhaus (bis zu dem Punkt könntest du auch mit dem Fahrrad fahren oder einen Kinderwagen schieben, danach ist der Weg nur noch für Fußgänger begehbar).
Ca. 600 Höhenmeter geht's dann über Stock und Stein auf einem dünnen Pfad steil bergauf. 

An dem riesigen Wasserfall hast du dann das Ziel fast geschafft und kannst den Ausblick kurz genießen.

Dann noch ein Stückchen weiter...und geschafft! Oben angekommen wartet dann eine Brotzeit und Getränke im Furtschaglhaus auf dich!
A TRAUM! :)
Wir wünschen allen Gipfelstürmern, die die Wanderung nachlaufen ganz viel Spaß und schickt uns wie immer Bilder! Wir freuen uns :-) 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen